Aktuelles

Immer informiert

Sie sind gerne auf dem aktuellen Stand? Hier erfahren Sie das Neueste aus den Bereichen Unternehmen, Produktion, Innovationen oder Messen.

2017

Unser Sommerfest: Zeit für Kommunikation, Spaß und Spiel

Nachdem 2016 die Weihnachtsfeier der Firmengruppe Stöhr/ Maier bei der Maier Drehtechnologie in Seedorf stattfand, hat die Geschäftsführung nun zum sommerlichen Grillfest nach Königsbach-Stein eingeladen. Zu Beginn führte Herr Erbar die interessierten Mitarbeiter aus Seedorf durch die Fertigung der Stöhr Metalltechnologie und erläuterte die Produktions-Prozesse.

Im Anschluss stand eine kleine Unterhaltung auf dem Programm. Bei den vorbereiteten Geschicklichkeits-Spielen, traten Mitarbeiter aus beiden Firmen gegeneinander an und gaben mit Spaß und Elan Ihr Bestes. Gesamtgewinnerin wurde Frau Lina Eiducevicute von der Maier Drehtechnologie, die unter Beifall einen kleinen Preis erhielt. Anschließend wurde gegrillt und der Tag konnte in entspannter Atmosphäre ausklingen.

2017

Azubi-Ausflug 2017: Werksbesichtigung der Saarstahl AG

Ein Bericht von unserer Auszubildenden zur Industriekauffrau Angelika Schmidt.

Am Mittwoch, den 19. April 2017 war es soweit: der Azubiausflug zur Saarstahl AG in Völklingen stand vor der Tür. An diesem Morgen war für uns Azubis frühes Aufstehen angesagt, da eine etwas länger andauernde Anfahrt eingeplant werden musste und die erste Besichtigung schon um 12.30 Uhr auf dem Programm stand. Unser erstes Ziel war die Saarstahl AG. Empfangen wurden wir am Torhaus 11 in Völklingen mit einem kleinen Vortrag und einem kurzen Dokumentarfilm über die Saarstahl AG. Hinterher wurde jeder von uns mit einer Schutzausrüstung (Sicherheitshelm, Schutzbrille und Besuchermantel) ausgestattet. Jetzt konnte die Werkbesichtigung auch schon losgehen.

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Saarstahl-AG führte uns durch das LD-Stahlwerk und erklärte uns die Prozesse und Abläufe des Stahlwerkes äußerst ausführlich und gestaltete die Besichtigung sehr interessant.
Nach der 2,5-Stündigen Führung ging es dann weiter zur Europa-Jugendherberge in Saarbrücken. Den Abend ließen wir dort ganz entspannt bei einigen Runden Billard und einem leckerem Abendessen ausklingen.
Am nächsten Morgen ging es auch schon weiter. Es stand eine weitere Führung um 9.30 Uhr auf dem Programm. Unser nächstes Ziel war die Saar-Blankstahl GmbH in Homburg. Dort angekommen, hielt uns der Geschäftsführer zur Einführung einen Vortrag über die Saar-Blankstahl GmbH. Anschließend wurden wir durch die Produktionshalle geführt. Auch hier wurde uns alles ausführlich erklärt und gezeigt, so dass am Ende keine Fragen mehr offen standen.

Nach dieser Führung, ging es wieder zurück nach Seedorf. An dieser Stelle möchten wir uns für die zwei Besichtigungen der Saarstahl AG bedanken und können zusammenfassend sagen, dass wir zwei sehr interessante und informative Tage erlebt haben.

Von links nach rechts:
Timo Sicka (Auszubildender Zerspanungsmechaniker), Josef Heinrich (Ausbilder gewerblich), Angelika Schmidt (Auszubildende Industriekauffrau), Thomas Heinzmann (Auszubildender Zerspanungsmechaniker), Daniel Walter (Auszubildender Zerspanungsmechaniker), Franz Hübert (Auszubildender Zerspanungsmechaniker), Niklas Fritsche (Auszubildender Zerspanungsmechaniker)

2017

Elektromobilität im beruflichen Alltag steigern

Wie kann sich Elektromobilität auf den Arbeitsalltag auswirken? Und welche Vorteile ergeben sich daraus für alle Beteiligten? Diese und weitere Fragen standen im Fokus bei einer Veranstaltung unter dem Thema „Bester Arbeitsplatz – Mobilität trifft Vorsorge“ in Wiesloch, bei der es um Mobilitätsmanagement für Unternehmen ging. Michael Erbar, Geschäftsführer der Firmengruppe Stöhr, referierte über Möglichkeiten, die Elektromobilität den Berufspendlern im Alltag eröffnet. Die Firma Stöhr bietet privaten und öffentlichen Arbeitgebern Komplettlösungen an, um Leichtelektromobile und Pedelecs sicher abzustellen und gleichzeitig aufzuladen. Ladestationen und Fahrradgaragen mit Lademöglichkeit fördern den Individualverkehr mit Elektromobilen und steigern auch die Attraktivität der Unternehmen im Wettbewerb um Fachkräfte. Michael Erbar stellte den Zuhören die entsprechenden Konzepte seines Unternehmens vor – von der Planung über die Realisierung bis zum laufenden Betrieb. An einem Infostand konnten sich Interessierte zusätzlich informieren.

Neue Maschinen bei Maier Drehtechnologie

FÜR BESTE ERGEBNISSE

2016

Unsere Sonderprüfmaschine, welche für besondere Prüfverfahren konzipiert wurde, besteht aus einem Glasteller und diversen Kameras zur Auf- und Durchlichtmessung. Des Weiteren verfügt sie über einen Rundschalttisch mit integrierter Aushebestation. Mit ihr ist es möglich, Teile um 360° zu drehen, um Späne in diversen Einstichen oder Nuten zu lokalisieren. Über automatisierte oder manuelle Zuführung können verschiedenste Geometrien in der Anlage vermessen werden.

2015

  • Anschaffung einer Index C 200 Maschine und eines Lademagazins von Cucchi
  • Anschaffung von drei Gildemeister GM35